Was ist ein Garten? Was ist eine Pflanze? Wie wird aus einem Samen eine Pflanze? Wie essen und trinken Pflanzen? Was können wir im Garten ernten und wächst es auf, über oder unter der Erde? Und überhaupt: wie kommt das Bäumchen in die Regenrinne??

Alle diese Fragen lassen sich beim gärtnern beantworten. Aktionen vom Kindergeburtstag bis zum Jahresprojekt, vom Blumenuntersetzer bis zum Schulgarten, von der Ansaat bis zur Ernte, von Anleitungen bis zur Durchführung – ich helfe Ihnen, bei Ihren Kindern die Gartenlust zu wecken.

Wir Gärtnern durch das Gartenjahr

Was gehört zu einem Garten? Was ist eine Pflanze? Wie essen und trinken Pflanzen? Wozu brauchen die Pflanzen Insekten?

Die Kinder hocken um ein großes Blatt Papier am Boden. Die Gärtnerin stellt eine Frage, beantwortet sie mit den Kindern und malt die Antwort aufs Papier. Danach arbeiten die Kinder im Schul- oder Kindergarten säen an, pflanzen, pflegen und ernten selber oder basteln rund um das Gartenthema.

März – Dezember mit Kindergartengruppen oder als Schulgartenunterricht/ -AG in der Grundschule

Kleine Gartenprojekte

Projekte zum Schnuppern und Kennenlernen. Wir gestalten einen Minigarten. Wir basteln einen Graskopf. Wir experimentieren mit Bohnensamen. Wir bauen ein Regenwurmterrarium und beobachten, was die Tiere machen, fertigen Meisenknödel an, bauen ein Weidentipi oder legen einen Miniteich an...

60min bis 5 Stunden, mit Kindern und Eltern., ganzjährig, je nach Projekt.

Schulgarten als Abenteuerraum

Gut wenn der Schulgarten so groß ist, dass es ein paar wilde Ecken gibt. Dann kann experimentiert und geabenteuert werden, was das Zeug hält.

Gartenspiele

Wenn gerade mal kein Gartenwetter ist, oder wenn keiner mehr Kraft hat zum Graben und Jäten, könnte man ja eine Runde spielen. Ganz unauffällig lernt man da auch noch was dabei. Ob Werkzeugquartett, Pflanzenlotto oder Mini-Landart, Spaß am Garten, kann man auch im Zimmer haben.